Zum Inhalt springen

CoD Cold War: Entwickler äußert sich zum größten Kritikpunkt der Alpha


MMMO
 Teilen
Folgen 0

Empfohlene Beiträge

cod blops cw 6

Aktuell läuft die Alpha zum neuen Call of Duty: Black Ops Cold War. Die Testphase brachte schon ein paar Kritikpunkte auf – wovon einer nun vom „Head of Technology“ bei Treyarch kommentiert wurde.

Was ist die Alpha? Die offene Alpha startete am 18. September für PS4-Spieler und läuft noch bis zum heutigen Abend – also Sonntag, den 20 September, bis 19:00 Uhr.

Bei der Alpha handelt es sich um eine Testphase, in der Spieler schonmal einige Maps und Modi ausprobieren können. Auch jede Menge Waffen sind in der Alpha enthalten – und ein YouTuber hat während des Tests schon herausgefunden, welche die beste ist.

Doch die Alpha brachte auch schon so manchen Kritikpunkt auf. Der wohl größte Kritikpunkt war dabei das skillbasierte Matchmaking – zu dem sich nun ein Entwickler äußerte.

Entwickler: Matchmaking ist „anpassbar“

So lautet die Reaktion: Auf Twitter antwortete Treyarchs „Head of Technology“ Martin Donlon auf einen Tweet, der die implementierung von SBMM kritisierte. In dem Tweet führte der User mehrere CoD-Ableger auf, die seiner Ansicht nach Spaß machten und kein skillbasiertes Matchmaking hatten. Darauf antwortet Donlon nur: „Sie alle hatten SBMM“ und betonte, die Implementierung bei Black Ops 2 selbst geschrieben zu haben.

In der folgenden Diskussion erklärt der User, dass ihm das SBMM in der Cold-War-Alpha zu stark vorkäme. Das passt zum generellen Feedback in Richtung des Matchmakings: Ein viel diskutierter Thread im Black-Ops-Subreddit kritisierte, dass die Alpha sich wie die CoD-Liga-Finals anfühle.

Auf diese Kritik ging Donlon ein: Dies sei ein absolut vertretbarer Standpunkt, den man haben könne. Er betont aber auch: „SBMM ist einer von vielen, vielen anpassbaren Parametern eines Matchmaking-Systems. Es ist lustig, zu beobachten, wie Leute darüber reden, als wäre das ein großer Schalter, den man nur an- oder ausschalten kann.“

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Twitter Inhalt anzeigenIch bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Dieser Tweet wiederum führte zu Reaktionen bei den Spielern. Im Subreddit kommentieren viele Spieler, dass es zwar gut sein kann, dass alte CoD-Teile ebenfalls SBMM haben, es in Cold War aber eben deutlicher bemerkbar sei. Wenn es „anpassbar“ sei, solle es eben so angepasst werden, dass sich Matches nicht so extrem schwierig anfühlen. Es gelte dann eben nicht nur der Vergleich, ob SBMM überhaupt existiert, sondern wie es sich von Teil zu Teil unterscheidet (via reddit). In diese Richtung äußerte sich Donlon bisher aber noch nicht.

Aktuell handelt es sich bei Black Ops Cold War nur um eine Alpha – bis zum Release kann sich also noch einiges am Spiel tun. Andererseits erscheint Cold War auch schon am 13. November und ist damit nur noch zwei Monate entfernt. Wie das neue Spiel sich dann auf die Warzone auswirken könnte, hat sich MeinMMO-Kollege Maik Schneider bereits angeschaut.

Der Beitrag CoD Cold War: Entwickler äußert sich zum größten Kritikpunkt der Alpha erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Gesamten Artikel anzeigen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Teilen

Über uns

Xboxhub ist eine Community von Gamern für Gamer und steht in keinster Verbindung mit Microsoft Corp.

Alle eingetragenen Marken sind Eigentum der jeweiligen Entwickler bzw. Herausgeber.

×
×
  • Neu erstellen...